Verleihung der Hans-Böckler-Medaille

Gratulation lieber Rudolf Mildenberger

Unser Kollege und Ortsgruppenvorsitzender von Lübeck, Rudolf Mildenberger, genannt Rudi, wurde am Donnerstag, den 14.11.2019, vom DGB mit der Hans-Böckler-Medaille für seine langjährigen Verdienste und sein Engagement feierlich im Rahmen der 70 Jahre Jubiläumsveranstaltung des DGB in Hamburg geehrt. 

Eckehard Sieg

Rudolf Mildenberger Wir freuen uns mit Dir, lieber Rudi!

Rund 250 Gäste feierten im hamburger Gewerkschaftshaus 70 Jahre DGB. Hart erkämpften die DGB-Gewerkschaften in diesen Jahren die Fünf-Tage-Woche, Lohnfortzahlung im Krankheitsfall, kürzere Arbeitszeiten, bezahlten Urlaub, das 13. Gehalt, Mindestlöhne und die Grundrente. Der DGB steht mit seinen Mitgliedsgewerkschaften für soziale Gerechtigkeit, bessere Arbeits- und Lebensbedingungen, Mitbestimmung und Demokratisierung.

Und dafür steht auch unser Rudi:

Eckehard Sieg

Rudolf Mildenberger Du hast es Dir verdient!

Die Ehrung wurde vom DGB-Bundesvorsitzenden Reiner Hoffmann und DGB Nord-Vorsitzenden Uwe Polkaehn vorgenommen.

Eckehard Sieg

Rudolf Mildenberger Herzlichen Glückwunsch Rudi! Wir sind stolz auf Dich!

Die Hans-Böckler-Medaille ist die höchste Auszeichnung für besondere Verdienste, die der DGB und seine Gewerkschaften vergeben.

Eckehard Sieg

Rudolf Mildenberger Hans-Böckler-Medaille für unseren Rudi

Nach oben